helmet-technology | sweet protection

Helm teknologie

Grundlegend für unsere Helmphilosophie ist die Tatsache, dass der ultimative Helm aus der Kombination von erstklassigem Aufprallschutz, geringem Volumen und geringem Gewicht besteht.   

Unsere Grundregel ist es, niemals das Gewicht zu mindern, indem wir die Qualität beeinträchtigen. Dies wird durch Innovation und Technik erreicht, die mit den besten Materialien und fortschrittlichsten Herstellungsmethoden umgesetzt werden. Unser unverwechselbares Design und unsere Einstellung spiegeln sich in den Produkten wider und spielen bei jeder Kreation und jedem Konzept eine wichtige Rolle.

All unsere Helme sind mit miteinander verbundenen Schutzschichten konstruiert, sodass wir Helme mit geringem Volumen und geringem Gewicht herstellen können, die dennoch einen erstklassigen Aufprallschutz bieten. Unsere leistungsstärksten Helme bestehen aus vier Schichten:
 

article1img3 article1img4

Schale

Jede Schale besteht aus mehreren Bereichen mit variabler Elastizität und Steifigkeit. Die Eigenschaften sind so abgestimmt, dass sie mit der Anatomie des Schädels übereinstimmen und die gefährdeten Bereiche schützen, ohne unnötiges Gewicht oder Volumen hinzuzufügen.
 

Auskleidung

Die Auskleidung ist die wichtigste stoßdämpfende Struktur. Die Hauptauskleidung besteht aus EPS-Schaumstoff mit relativ niedriger Dichte, der auf die Eigenschaften der Schale abgestimmt ist. Der EPS-Schaumstoff hat ideale Quetscheigenschaften, um die Kräfte eines Aufpralls effektiv zu reduzieren.
 

Impact Shields

Der Aufprallschutz von Sweet Protection verteilt Stöße von innen über eine größere Fläche. Das funktioniert in Bereichen, in denen die Kopfform schärfere Radien aufweist, wie z. B. der Stirn oder dem Hinterhauptslappen.
 

MIPS

Das MIPS-Gehirnschutzsystem ist eine in den Helm integrierte reibungsmindernde Schicht, die darauf ausgelegt ist, die Rotationsbewegungen zu reduzieren, die durch schräge Schläge auf den Kopf auf das Gehirn übertragen werden.
 

Schalentechnologien

Die äußere Schale ist die erste Schutzschicht. Wir verwenden Schalen mit variabler Steifigkeit und Elastizität. Sie sind optimiert für den ultimativen Schutz der variablen Geometrie des Kopfes.
 

ABS-Rennschale

Unsere spritzgegossene ABS-Rennschale ist aufgrund ihrer speziellen gummiverstärkten Bauweise sehr stoßfest. Die Schale wurde mit extremer Präzision geformt, um das beste Verhältnis zwischen Leistung und Gewicht zu erzielen.

Helme mit ABS-Rennschale:

Volata Helmet '19

229,95 € 137,97 €

ABS Thermoplastik-Schale

Unsere spritzgegossene ABS Thermoplastic Schale ist aufgrund ihrer speziellen gummiverstärkten Bauweise sehr stoßfest. Die Schale wurde mit extremer Präzision geformt, um das beste Verhältnis zwischen Leistung und Gewicht zu erzielen.

Helme mit ABS Thermoplastik-Schale:

Hochentwickelte Hybridschale mit variabler Elastizität

Die einzigartige, leichte Advanced Hybrid-Schalenkonstruktion ist eine Kombination aus einem In-Mould Helm und einem Hartschalenhelm. Die harten Schalen versteifen den Umfang des Helmes und tragen dazu bei, die Stoßbelastung in besonders gefährdeten Bereichen zu übertragen, während die eingegossenen Bereiche für die nötige Elastizität sorgen.

Helme mit Hochentwickelte Hybridschale mit variabler Elastizität:

Pre-Preg Carbon icon

Prepreg-Karbon/Polyamidfaser-Hybridschale

Die Karbonfaser-Hybridschale ist unsere beliebteste Karbonfaser-Kompositschale. Jede Schale wird in einem hochentwickelten Multi-Direction-Lay-Up von Hand gefertigt, was eine optimale Schlag- und Penetrationsperformance für Speed-Events gewährleistet. Ein Hochdruck-Formverfahren stellt sicher, dass die Schale nur minimale Hohlräume aufweist.

Helme mit Prepreg-Karbon:

Composite Drop Impact Protection (CDIP) Helmschale

Eine innere Kompositschale, die den Kronenbereich des Helmes bedeckt. Der Zweck der Composite Drop Impact Protection (CDIP)-Helmschale ist es, den Aufprall von herabfallenden Gegenständen zu absorbieren und gleichzeitig das Volumen des Helmes niedrig zu halten.

Helme mit CDIP:

Thermoplastisch laminierte Karbonfaser-Schale (TLC)

Die thermoplastische laminierte Karbonfaserschale kombiniert die Elastizität von spritzgegossenem Thermoplast mit der Steifheit und Stabilität von Karbonfasern. Dies ermöglicht es uns, die Schale sehr effektiv auf verschiedene Eigenschaften in verschiedenen Bereichen abzustimmen, um die Performance zu optimieren.

Helme mit TLC:

Karbonfaserverstärkte PolymerSchale

Karbonfaserverstärkte Polymerschale (CRP) bietet ein unglaubliches Festigkeit/Gewichtsverhältnis, Starrheit und Aufprallleistung. Durch das sorgfältige Laminieren von Fasern mit unterschiedlichen Eigenschaften und Richtungen entsteht eine superleichte, optimierte Helmschale. Eine Erfindung aus dem Kalten Krieg, die hier sinnvoll eingesetzt wird.

Helme mit Karbonfaserverstärkte PolymerSchale:

Unsere kerndesignphilosophie – stärker, leichter, besser – leitet all unsere entscheidungen. Wir sind überflieger mit extrem hohen erwartungen an unsere produkte – weit über branchenzertifizierungen und standardisierte tests hinaus.


 

Impact Shields

Der Aufprallschutz ist ein zusätzliches Ausstattungsmerkmal, das dazu dient, die Aufprallkräfte zu verringern. Harmonisiert mit der EPS-Auskleidung. Der Aufprallschutz verteilt Stöße von innen über eine größere Fläche. Kommt an den Stellen zum Tragen, an denen der Kopf über eine kantigere Geometrie verfügt.

Impact Shields

Helme mit Impact Shield besitzen eine geformte stoßabsorbierende EPS-Einlage mit Impact Shield-Einsätzen, die eine unerreichte Leistung beim Absorbieren von Stößen erreichen. Dies ist unsere Premium-Aufprallschutztechnologie. Sie verteilt den Aufprall von der Innenseite des Helms aus über größere Bereiche in genau den Zonen, in denen der Kopf dies braucht (Vorne und hinten).

Helme mit Impact Shields:

Integrierte Impact Shields

Dabei handelt es sich um unsere Aufprallschutztechnologie, die in den EPS-Kern des Helmes integriert ist. Durch die strategische Platzierung von Volumen und Rippen in gebogenen Formen entsteht eine optimierte Aufprallgeometrie, die den Aufprall auf eine größere Fläche verteilt.

Helme mit integrierte Impact Shields:

Torschutz

EPP (Expanded Polypropylene) mit Polycarbonatschalen, die die Haupt-EPS-Einlage eingepasst wurden, um die stoßabsorbierende Struktur des Helms gegen Torschläge zu schützen. Die Torschilde sind an der Vorder- und Rückseite des Helms angebracht, da sich Tore nach einem Schlag an der Vorderseite schnell verbiegen und den Helm auch an der Rückseite treffen.

Helme mit Torschutz:

Volata Helmet '19

229,95 € 137,97 €

Multi-directional Impact Protection System MIPS

Das MIPS Gehirnschutzsystem ist eine in den Helm integrierte reibungsarme Schicht, die dazu dient, die Rotationsbewegungen zu reduzieren, die durch schräge Aufschläge auf den Kopf auf das Gehirn übertragen werden.

Helme mit Multi-directional Impact Protection System MIPS:

3-Layer Multi-directional Impact Protection System 3L-MIPS

Eine spezielle MIPS-Entwicklung zusammen mit den Ingenieuren von MIPS für eine optimierte Funktionalität mit dem Volata. Die 3-Lagen-MIPS-Konstruktion schützt den Kopf vor Rotationsbewegungen durch Schrägstöße und ist für den renntauglichen Einsatz des Volata optimiert.

Helme mit 3-Layer MIPS: